1. Saarbrücker Turn- und Sportkongress


Sportpraxis - Fitness / Gesundheit


 

Samstag, 24. September 2016

A 8 Samstag | 09:00-10:15 Uhr

Faszio® Workout mit dem Faszio® Ball
Juliane Galke

Der FASZIO® Ball ist ein Wunder-Zusatzgerät für den Kursbereich. Hier erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Balanceübungen das Fließgleichgewicht verbessern, durch Schnellkraft das innere Katapult spannen und sich dessen Kraft zunutze machen und zusätzlich gezielt den Körper ausrollen können.


A 9 Samstag | 09:00-10:15 Uhr
Towel Workout Intervalle aus Kraft-, Cardioelementen, Balance – Ganzkörpertraining
Kai Bollinger

Intervalle aus Kraft-, Cardioelementen, Balance und dynamischen Übungen sind der Erfolg für ein perfektes Ganzkörpertraining. Ob mit oder ohne Kleingeräte, in diesem Workshop mit einem Handtuch. Der MIX macht’s!


A10 Samstag | 09:00-10:15 Uhr
Training mit dem Faszienstab
Katja Laufer

Das Training mit dem Faszienstab kräftigt die Muskulatur des gesamten Bewegungsapparates. Der Faszienstab hilft die Durchblutung und den Nährstofftransport der Muskulatur zu steigern und fördert die Mobilität und Flexibilität der Muskulatur. Der Workshop liefert Ideen, Variationen und Kombinationen für BBP-Fitness und alle Bodyformingkurse in Verbindung mit dem Faszienstab.


A 11 Samstag | 09:00-10:15 Uhr
Pilates und die Franklin Methode®
Christiane Maneke

Durch die Franklin Methode®, die mit bewegter Anatomie, Imaginationen und Wahrnehmung arbeitet, werden sie im Pilatestraining neue Bewegungsimpulse und verbesserte Bewegungsausführungen erleben. Kleine vorbereitende Bewegungsübungen mit oder ohne Materialien ermöglichen Ihnen eine neue Bewegungsqualität der Pilatesübungen wie z. B: Single leg circle, Rolling like a ball… zu erfahren.


C 8 Samstag | 11:45-13:00 Uhr
Entspannte Schulter – Bewegliche Schulter
Christiane Maneke

Dieser Kurs ist die 1001 Nacht der Nacken- und Schulterentspannung. Mit der Franklin-Methode® wird erlernt, wie man auf vielfältige und kreative Weise den Nacken und die Schultern entspannen kann und dabei noch Spaß haben kann. Die Anatomie wird auf lebendige Art und Weise in Erfahrung gebracht und verhilft zu Einsichten in der Funktion des Schultergürtels, sodass in jeder Situation die richtige Haltung, Kraft und Beweglichkeit zur Verfügung steht.


C 9 Samstag | 11:45-13:00 Uhr
Workout mit dem Theraband Stimulation des Gewebes
Juliane Galke

Bekannte Übungen neu ausgeführt: Hier erhalten die Teilnehmer Ideen, wie man das Theraband neben dem bekannten Training für Kraft/Ausdauer auch zur Stimulation des faszialen Gewebes nutzen kann. Raus aus starren Bewegungsabläufen, rein ins ganzheitliche Faszientraining!


C 10 Samstag | 11:45-13:00 Uhr
WORLD JUMPING – Basic Powerjumpen auf dem Trampolin
Kai Bollinger

WORLD JUMPING – der Mega-Fitness Trend 2016 ist ein neuartiges, dynamisches Fitness-Trainingsprogramm – ausgeführt auf speziell von WORLD JUMPING entwickelten „highspeed“ –Trampolinen. Mit „Urban Moves“ und Elementen aus Aerobic, Stepaerobic, Sprints und Variationen aus Powersports wie Boxing oder Pump begeistert WORLD JUMPING derzeit die Massen. In diesem Kurs kann man pro Stunde bis zu 1300 Kalorien verlieren und hat dabei auch noch Spaß. Bewegungstiere kommen bei mitreißender Power-Music ganz auf ihre Kosten.


C 11 Samstag | 11:45-13:00 Uhr
Functional Fit
Katja Laufer

Dieses funktionelle, athletische Training beansprucht alle Muskeln und kann die Workoutstunden der Übungsleiter bereichern. Ohne Gerät bietet Functional Fit eine Mischung aus Yoga, Workout und Herz-Kreislauf-Training.


D 6 Samstag | 14:00-15:15 Uhr
Beckenboden - Power für Sie und Ihn nach der Franklin Methode®
Christiane Maneke

Die Anatomie des Beckens wird mit neuen Bewegungsimpulsen vermittelt. Die Beckenbodenmuskulatur braucht genauso dynamisches Training wie alle anderen Muskeln im Körper; und dies gilt auch für Männer. Ein gut trainierter Beckenboden ist elastisch, kraftvoll und bildet die Basis für ein gutes Körpergefühl. Die äußerst wirksamen originellen Übungen der Franklin-Methode® stärken sowohl die Muskeln wie auch das Bindegewebe, Organe und Potenz. Dieser Kurs zeigt, wie man ein wirksames, den ganzen Menschen einbeziehendes Beckenbodentraining aufbaut.


D 7 Samstag | 14:00-15:15 Uhr
PNF - Gym(nastik) – Proriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation
Christina Klinkenberg

PNF bedeutet Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation. Es handelt sich dabei um ein methodisches Muskeltraining, das ursprünglich vorhandene oder im Laufe der Zeit erlernte Bewegungsabläufe, die einmal im Gehirn abgespeichert wurden, ins Bewusstsein ruft und nicht mehr vorhandene oder geschwächte Muskelgruppen aktiviert. Erstmals wurde in den 40er Jahren nach dieser Methode trainiert. Grundsätzliches Ziel der PNF-Methode ist das Trainieren von Reflexen, also die Zusammenarbeit von an Nerven und Muskeln vorhandenen Rezeptoren zu verbessern. Diese hat einen entscheidenden Einfluss auf das ganzheitliche gesundheitliche System des Menschen. Sie wirkt sich unter anderem auch auf Sehnen und Gelenke aus.


D 8 Samstag | 14:00-15:15 Uhr
Vitality Flossing –
Beweglichkeitsverbesserung mit elastischen Bändern
Raphael Gorski

Ziel des Flossings ist es die Leistungsfähigkeit zu verbessern, Verletzungen zu vermeiden und Schmerzen zu lindern. Dies erreicht man durch Umwickeln von Gelenken und Gewebe mit elastischen Bändern und kurzzeitigen Übungen. Im Workshop werden Bewegungseinschränkungen exemplarisch getestet und mit dem Vitality Flossing deutlich verbessert. Referent Raphael Gorski ist zertifizierter Vitality-Flossing-Master; gearbeitet wird direkt auf der Haut.


D 9 Samstag | 14:00-15:15 Uhr
Propriozeption mit Bällen (Tennis oder Redondo)
Juliane Galke

Mit Spaß und Neugier die Balance verbessern, die Muskeln und das Fasziennetz in Schwung bringen und die Koordination optimieren. Die Bälle helfen dabei im Training kreativ zu werden und zeigen, wo das Bewegungsrepertoire noch optimiert werden kann.


E 7 Samstag | 15:30-16:45 Uhr
Yoga für den Rücken
Pritpal Kaur

Yoga entspannt die Rückenmuskulatur. Durch sanfte Übungen werden die Verspannungen und Blockaden gelöst und die Rumpfmuskulatur wird gestärkt. Dadurch wird der Rücken zusätzlich gestärkt und wird beweglicher.


E 8 Samstag | 15:30-16:45 Uhr

Beckenboden & Faszien
Juliane Galke

Wie wirkt faszienorientiertes Training auf den Beckenboden und wie unterstütz andersherum der Beckenboden das fasziale Netzwerk des Körpers? Die Antworten auf diese Fragen und vor allem das Erspüren der Zusammenhänge vermittelt dieser Workshop! Die Teilnehmer können die „synergetische Einheit“ der Körpermitte erfahren!


E 9 Samstag | 15:30-16:45 Uhr
Rückengerechtes Ganzkörperworkout mit dem Multi-Elastikband und dem Aerostep
Christiane Maneke

Erleben Sie ein Workout mit dem vielseitig einsetzbaren Multi-Elastikband und dem Aeorstep von Togu. Es werden die Faszien aktiviert, die Gelenke mobilisiert und die Muskeln gekräftigt. Zudem werden noch die Sensomotorik und die Koordination trainiert. Nach dem Workshop werden Sie eine Leichtigkeit in Ihren Körper erleben.


E 10 Samstag | 15:30-16:45 Uhr
Stabiflex – beweglich und stabil im Alltag
Christina Klinkenberg

Flexibel und stabil im Alltag. Ein Workshop mit Ideen für bewegliche und stabile Übungseinheiten.


E 11 Samstag | 15:30-16:45 Uhr
WORLD JUMPING – Dance Powerjumpen auf dem Trampolin
Kai Bollinger

WORLD JUMPING „dance“ ist für alle, die sich nicht nur zum Beat der Musik auspowern, sondern auch den Rhythmus der Musik spüren möchten. Tänzerische Bewegungen, kombiniert mit Basic-Jump-Elementen, werden in motivierende Choreographien gepackt, so dass wir hier Spaß, Sport und tänzerische Lebensfreude in vielfältiger Weise zusammenführen. Neben dem hohen Kalorienverbrauch bietet dieses Tanztraining auf dem original WORLD JUMPING „highspeed“ Trampolin weitere positive Nebeneffekte wie Steigerung der Ausdauer, Beweglichkeit, Muskelkraft, Koordination und Balance.


Kongress-Broschüre

Die Kongress-Broschüre kann im Kongress-Büro bestellt werden oder hier als Download eingesehen werden.

Downloads:

Kongress-Broschüre

Workshop-Übersicht mit Anmeldebogen

Anmeldung

• Online über das Gymnet 
- bitte hier klicken
• Schriftlich mit Meldebogen: Download

Kontakt für Rückfragen im Kongress-Büro:
Giovanna Karle
Tel.  0681/3879-234 
karle(at)saarlaendischer-turnerbund.de 

Wie kann ich mir mein Kongress-Programm zusammenstellen?

Jeder Teilnehmer kann sich pro Tag vier Workshops zusammenstellen. Dabei können die Workshops aus verschiedenen Workshop-Bereichen oder einem einzigen Workshop-Bereich gewählt werden.