1. Saarbrücker Turn- und Sportkongress


Sportpraxis - Bewegungsangebote für Ältere


 

Sonntag, 25. September 2016

F 14 Sonntag | 09:00-10:15 Uhr
Bewegung, Spiel und Sport in der 2. Lebenshälfte

Peter Pastuch

In diesem Lehrgang soll bewusst nicht ein neues Konzept/eine neue Überschrift oder die ultimative Methode angeboten werden, sondern die Teilnehmer sollen sich tiefergehend mit den elementaren Bewegungsmöglichkeiten und Bewegungsnotwendigkeiten älter werdender Männer und Frauen und allen damit einhergehenden Fragen, Problemen und Chancen im Rahmen der Übungsgruppen beschäftigen. So werden die Teilnehmer sowohl über die sogenannten Motorischen Grundeigenschaften (Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und Beweglichkeit/Geschicklichkeit) und deren Trainierbarkeit (was geht? – und wenn ja, wie?) wie auch über Bewegungsbeeinträchtigungen und die Chancen zu helfen, informiert und Ihnen werden praktische Hilfen für jede Übungsstunde geben.


H 14 Sonntag | 11:45-13:00 Uhr
Faszientraining für Senioren
Andrea Flach-Meyerer

Faszien sind lebendig. Sie haben einen großen Einfluss auf unsere Bewegung, die Körperhaltung und unser Schmerzempfinden. Besonders im Alter gilt es dieses Fasziennetz zu nutzen und zu erhalten.


J 14 Sonntag | 15:30-16:45 Uhr
Für Yoga bist du nie zu alt – Yoga 60+
Andrea Flach-Meyerer

Sanfte Yogaübungen, bei denen es nicht um Leistung geht. Die Grenzen des Körpers im Alter respektieren und die Yogapraxis anpassen. So kann Yoga bis ins hohe Alter die geistige und körperliche Aktivität erhalten.


Kongress-Broschüre

Die Kongress-Broschüre kann im Kongress-Büro bestellt werden oder hier als Download eingesehen werden.

Downloads:

Kongress-Broschüre

Workshop-Übersicht mit Anmeldebogen

Anmeldung

• Online über das Gymnet 
- bitte hier klicken
• Schriftlich mit Meldebogen: Download

Kontakt für Rückfragen im Kongress-Büro:
Giovanna Karle
Tel.  0681/3879-234 
karle(at)saarlaendischer-turnerbund.de 

Wie kann ich mir mein Kongress-Programm zusammenstellen?

Jeder Teilnehmer kann sich pro Tag vier Workshops zusammenstellen. Dabei können die Workshops aus verschiedenen Workshop-Bereichen oder einem einzigen Workshop-Bereich gewählt werden.