05.04.2011

Landesmeisterschaften in Gymnastik und Rhythmischer Sportgymnastik

Rund 100 Gymnastinnen konnte der TV Fechingen am ersten April-Wochenende zu den Titelkämpfen des Saarländischen Turnerbundes in der Sporthalle Brebach begrüßen.


Die Schülerleistungsgruppe des Saarländischen Turnerbundes.

Die Mädchen präsentierten mit den Handeräten Seil, Reifen, Keulen, Ball und Band ihre neuesten Übungen und hofften auf eine Fahrkarte zu weiterführenden Wettkämpfen auf Bundesebene.

Samstags gingen die Gymnastinnen bei den Landesmeisterschaften in der Wettkampfgymnastik an den Start. Bei den jüngsten der K 5 (8-9 Jahre) erreichte Sophie Bott vom TV Fechingen den ersten Platz. In der K 6 (10-12 Jahre) heißt die Landessiegerin Emily Vontz von der RSG Merzig. In der K 8 (12-14 Jahre) ging es bereits um die Fahrkarten zum Deutschland-Cup Gymnastik Anfang Juni in Stein bei Augsburg. Im Zweikampf mit Ball und Seil erkämpfte sich Anna Klesen von der RSG Merzig den Titel, knapp vor Swetlana Huley und Franziska Weber, beide vom TV Fechingen. Ebenfalls die Qualifikationshürde gemeistert haben auf den Plätzen vier und fünf die Fechinger Gymnastinnen Maria Schmidt und Johanna Deicke. Die Gymnastinnen der K 9 hatten bereits einen Dreikampf (Seil, Ball und Reifen) zu absolvieren. Sämtliche Fahrkarten zum Deutschland-Cup gingen an den TV Fechingen. Hier heißt die Landesmeisterin Lisa Sponheimer, die Anna Zaveryacheva, Franziska Hartz und Anna Makarova auf die folgenden Plätze verwies. Einen konkurrenzlosen Wettkampf erlebte Nathalie Puhl vom TV Fechingen in der K 10 (ab 18 Jahre). Die 20-Jährige, die selbst einige jüngere Gymnastinnen als Trainerin betreut, zeigte ausdrucksstarke und stabile Übungen und wurde mit Tageshöchstnoten verdient Landesmeisterin. Auch sie startet beim Deutschland-Cup.

Die sonntäglichen Landesmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik starteten mit den Wettkämpfen der Sieben- bis Zehnjährigen. Dort standen Übungen mit und ohne Gerät im Mittelpunkt und für viele Gymnastinnen war es der erste Wettkampf überhaupt. Zahlreiche Nachwuchstalente konnten in der buntgeschmückten Sporthalle Brebach mit anspruchsvollen Choreografien auf sich aufmerksam machen.

Die Mädchen ab zehn Jahren hatten neben den Titelkämpfen auch die weiterführenden Qualifikationen im Blick. In der Schülerleistungsklasse ab zehn Jahren qualifizierten sich in ihren Altersklassen die Fechinger Gymnastinnen Anna Kim, Daria Makarova, Katharina Yermak, Hannah Schmidt-Berteau, Barbara Paulus Sophia Gurevich, Emily Schmehr und Marja-Leena Herrmann sowie Daniela Huber vom TV Rehlingen für das Bundesfinale am 28./.29. Mai in Hamburg.

In der Schülerwettkampfklasse (10-12 Jahre) qualifizierten sich die folgenden Gymnastinnen für die Regionalmeisterschaften am 17. April in Hauenstein:
1. Olga Baumann (TV Fechingen), 2. Nicole Linenko (TV Rehlingen), 3. Nastasia Totoraitis, 4. Lea Rink (beide TV Fechingen), 5. Carmen Hiry, 6. Monika Stefan (beide TV Rehlingen), 7. Lisa Spanier (RSG Merzig), 8. Darina Shiraeva (Frauensport Saarbrücken), 9. Irina Magel (TV Rehlingen). Für die Deutschen Jugendmeisterschafte in Hamburg am 28./29. Mai qualifizierten sich in der Jugendleistungsklasse Adelina Arifi und Alona Bykov, beide vom TV Rehlingen.

Die Gruppen des TV Rehlingen (1. Platz Schülerwettkampfklasse) und des Saarländischen Turnerbundes (1. Platz Schülerleistungsklasse) konnten ebenfalls mit anprechenden und schwierigen Übungen überzeugen. Jeweils fünf Gymnastinnen zeigten hier mit fünf Reifen ihr Können und starten nun beim Bundesfinale der Gruppen in Halle.


Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 370

E-Mail:
info(at)stb.saarland