25.10.2010

Turn-WM in Rotterdam: Eugen Spiridonov holt mit Turn-Team Bronze

Die Männer vom Turn-Team Deutschland haben bei der WM in Rotterdam mit einer furiosen Leistung Bronze geholt. Im Mehrkampffinale erreichte Eugen Spiridonov nach dem tollen Team-Erfolg den 17. Platz.


Am vergangenen Donnerstagabend sicherten sich Philipp Boy, Fabian Hambüchen, Matthias Fahrig, Eugen Spiridonov, Sebastian Krimmer und Thomas Taranu in der Ahoy Arena mit 271,252 Punkten hinter Japan (273,769 Pkt.) und Weltmeister China (274,997 Pkt.) den dritten Platz auf dem Treppchen. Das Team lag sich anschließend jubelnd und vor Freude hüpfend in den Armen. "Es war unglaublich, wir haben nahezu optimal geturnt, die Jungs haben ihre Sache super gemacht", sagte ein begeisterter DTB-Chetrainer Andreas Hirsch. Eine Einschätzung die Präsident Rainer Brechtken voll und ganz teilte, "eine Mannschaft so einzustellen, dass sie 18 Übungen hintereinander fehlerfrei durchturnt, das ist schon eine Leistung", so der Präsident.

Anders als in der Qualifikation war diesmal im Finale der besten acht Teams schon der Auftakt sehr gelungen. Philipp Boy, Fabian Hambüchen und Thomas Taranu zeigten fehlerfreie Übungen an den Ringen. Es lief richtig gut für Deutschland, auch weil Konkurrenten wie Frankreich, Russland und England zu diesem Zeitpunkt Fehler machten. Ganz im Gegensatz zur "Boy-Group" des DTB: Spiridonov und erneut Boy turnten fehlerfrei und kamen auf 14,366 und 15,800 Punkte. Am Boden gaben sich dann auch Spiridonov und Matthias Fahrig keine Blöße. Nun lag die Mannschaft auf dem dritten Rang, hatte jedoch einen recht beruhigenden Vorsprung auf das viertplatzierte Team aus den USA. Doch weder Schlussturner Krimmer, noch Spiridonov oder Boy ließen am "Zittergerät" Pauschenpferd etwas anbrennen. Erneut gelang ein fehlerfreier Durchgang und der deutsche Jubel brach aus. Denn WM-Bronze war gesichert.

Einen Tag später erreichte Allrounder Eugen Spiridonov im Einzel-Mehrkampffinale schließlich noch Rang 17 unter 24 Turnern.
Philipp Boy sicherte sich hier WM-Silber hinter dem Japaner Uchimura.


Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 370

E-Mail:
info(at)stb.saarland