>>zurück<<

Das Leitbild des STB: Ziele setzen, Kräfte bündeln, Bindung schaffen

Turnen ist mehr! Ist für alle ein Gewinn

Turnen, Gymnastik und Sport im Verein haben in der heutigen Zeit eine große gesellschaftliche und soziale Bedeutung. Mit ihren Angeboten leisten die Vereine einen herausragenden Beitrag zur Gesundheitsprävention. Sie schaffen darüber hinaus Gemeinschaft als „sozialer Kitt der Gesellschaft“, fördern Persönlichkeitsentwicklung, Partnerschaft und Gleichstellung sowie demokratische Kultur. Dafür engagieren wir uns im Saarländischen Turnerbund.

Wir schaffen Bindung

Angesichts zunehmender Konkurrenz und wachsender Individualisierung in unserer Gesellschaft nehmen Gewinnung und Bindung von Mitgliedern im Verband einen hohen Stellenwert ein. Denn eine solide Basis in der Vereinsebene ist das Fundament des Verbandes. Die Vereinsmitglieder, das heißt die aktiven Sporttreibenden sowie die engagierten Ehrenamtler, füllen den Verband erst mit Leben.

... im Verein

Unsere Turnvereine stellen sich den Herausforderungen der Zeit und richten sich mit einem ganzen Spektrum sportlicher und überfachlicher Aktivitäten an jung und alt, um nicht zuletzt die im alltäglichen Leben zurücktretenden Werte zu pflegen. Vor allem unsere Kinder, die Erwachsenen von morgen, lernen aktiv im Vereinsleben auf andere Rücksicht zu nehmen und Verantwortung für andere zu übernehmen. Hier werden traditionelle Werte wie Toleranz, Solidarität und Verantwortung vermittelt. Miteinander statt Gegeneinander lautet die Devise.

Als Treffpunkt für Bewegung und Kommunikation sind unsere Turnvereine ein lebendiger Hort der Begegnung aller Generationen und Bevölkerungsschichten. Denn hier kann jeder eingebunden in eine soziale Gemeinschaft mit Gleichgesinnten Sport treiben, sich wohlfühlen und austauschen.

...an den Verein

Das einzigartige Zugehörigkeits- und Zusammengehörigkeitsgefühl motiviert zahlreiche Mitglieder, sich für andere zu engagieren. Wie in keiner anderen Organisation sind unzählige Vereinsmitglieder im Ehrenamt tätig und leisten einen wertvollen Beitrag nicht nur zum Vereinsleben, sondern auch für unsere gesamte Gesellschaft. Dank der ehrenamtlichen Mitgestalter können die Vereinsprogramme zu sozial verträglichen Preisen flächendeckend angeboten werden. Die ehrenamtlich engagierten Vereinsmitglieder bilden das Rückgrat des Vereins und sichern mit ihrem Einsatz das Fortbestehen einer intakten Vereinsfamilie. Sie zu motivieren ist eine der vornehmsten Aufgaben der Vereins- und Verbandsführung. Denn: Der Erfolg unserer Turnbewegung wird auch in Zukunft wesentlich davon abhängen, ob wir ausreichend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Vereinsarbeit gewinnen und sie für ein Engagement auf längere Zeit motivieren können.

... an den Verband

Zunehmende Konkurrenz und wachsende Individualisierung sind auch eine große Herausforderung für den Verband. Hier ist ein guter Dialog zwischen den Vereinen, Turngauen und dem Turnverband gefragt. Als moderner Dienstleister engagiert sich hier der STB bei sportlichen und überfachlichen Fragen und unterstützt seine Mitglieder mit einem umfangreichen Beratungs- und Serviceangebot.

Stärkung des Ehrenamts

Gemeinsam und im Team zum Ziel: Der Saarländische Turnerbund unterstützt die im Ehrenamt engagierten Mitarbeiter der Vereine und Turngaue, wenn es darum geht, allen Altersgrupppen und Könnerstufen adäquate Sportprogramme mit höchster Trainerqualität anzubieten. Hier kommt Bildungswerk des STB in Spiel. Vom Wettkampf- und Leistungssport bis zum Freizeit- und Gesundheitssport werden Übungsleiter und Trainer regelmäßig auf höchstem Niveau aus- und fortgebildet. Aber auch Wettkämpfer, Kampf- und Schiedsrichter werden mit sportartspezifischen Weiterbildungen auf den neuesten Stand gebracht. Mit gezielten Veranstaltungen wie „Mein Verein mit Zukunft“ werden Führungskräfte der Vereins-, Gau- und Verbandsebene fit für die Zukunft gemacht.

Kräfte bündeln, Ziele setzen

Um die Herausforderungen der Zeit zu meistern arbeitet der Verband auf Vereins-  und Gauebene sowohl mit den Führungskräften als auch mit den sportlichen Fachkräften eng zusammen. Mit dem Ziel „Bindung zu schaffen“ haben die Partner Kern-Aufgaben formuliert.

Positionierung von Kinderturnen als Marke der Turnbewegung

„Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“ - angefangen beim Eltern-Kind-Turnen über das Kleinkinderturnen bis hin zum Kinderturnen im Grundschulalter wird hier die solide und nachhaltige Basis nicht nur für ein lebenslanges Sportreiben geschaffen, sondern auch eine gute Grundlage für alle anderen Sportarten gelegt.

Die Jugend im Blickpunkt

Ein weiterer Schwerpunkt ist die allgemeine Jugendarbeit. Angebote wie Freizeitmaßnahmen oder Jugendleiter-Ausbildungen, die die Interessen der Jugend berücksichtigen, schaffen Bindung. Denn wer in frühen Jahren die positiven Auswirkungen von Sport und Freizeit in einer sozialen Gemeinschaft erfahren hat, der wird auch später eher für das Ehrenamt gewonnen werden können.

Wettkämpfe: Zeitgemäß und generationsübergreifend

Der STB entwickelt alters- und zielgruppengerechte Wettkämpfe für seine Sportarten und unterstützt die Vereine bei der Austragung. Vom Breiten- bis zu hin zum Spitzensport liegt der Schwerpunkt auf den Olympischen Sportarten Kunstturnen, RSG und Trampolinturnen. Mit Nachwuchsförderprogrammen sollen in Kooperation mit den Vereinen Kinder für den Wettkampf- und Spitzensport gewonnen werden. Denn wir brauchen herausragende Athleten, um die breiten Bevölkerungsschichten für den aktiven Sport zu begeistern. Spitzensportler motivieren als Vorbilder zum Sporttreiben. Zeitgemäße Wettkämpfe gilt es auch für Gymnastik in ihrer ganzen Vielfalt sowie für die klassischen Turnspiele zu entwickeln.

Fitness und Gesundheit: Vielseitigkeit und Kompetenz

Im Fitness-, Freizeit- und Gesundheitssport ist der STB zweifelsohne ein Marktführer. Von Aerobic über Nordic Walking, Qi Gong und Rückenschule bis hin zu Wirbelsäulengymnastik und Yoga präsentieren die Vereine auf weiter Ebene ein einzigartiges Kurs- und Abteilungsangebot, das für alle Altersgruppen von hochqualifizierten Übungsleitern betreut wird. Diese Vereinsangebote sind durch ihren hohen Qualitätsstandard bekannt und sollen marktorientiert weiter ausgebaut werden.

Wir schaffen Bindung

Der Saarländische Turnerbund ist mit seinen Vereinen erste Adresse in Sachen Freizeit- und Gesundheitssport sowie Breiten- und Spitzensport. Gemeinsam gilt es, sich den Herausforderungen der Zeit zu stellen und in allen Bereichen das großartige gesellschaftliche Engagement fortzuführen. Die Schaffung von soliden Rahmenbedingungen für alle und positiven Vorbildern in Ehrenamt und Spitzensport sind beste Werbung für die Turnbewegung.

Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 230

E-Mail:
info(at)saarlaendischer-turnerbund.de