TURNEN!

DTB-Turn-Zentrum

Nach dem Besuch der DTB Turn-Talentschule folgt für die Nachwuchstalente der Übergang in das Turn-Zentrum. Dort werden die Kinder ab der Jahrgangstufe elf weiter für eine Leistungssportkarriere aufgebaut.

Genauso wie die DTB-Turn-Talentschule bietet auch das Turn-Zentrum eine verbindliche Umsetzung von einheitlichen DTB-Rahmentrainingsplänen.

Neben geschulten Trainer/innen und einem professionellem pädagogischen Betreuungskonzepts, müssen auch Sportrealschule, Sportgymnasium, Elite- oder Partnerschule des Sports im Umkreis des Turn-Zentrums vorhanden sein.

Nur mit diesen strukturellen Voraussetzungen können neue Hoffnungsträger heranwachsen.

Qualitätsstandards

Im Turn-Zentrum erfolgt eine verbindliche Umsetzung von einheitlichen DTB-Rahmentrainingsplänen und individuellen Trainingsplänen sowie den Anforderungsprofilen für die Kaderkreise.

Die Trainingsinhalte und -umfänge in den jeweiligen Altersklassen werden vom Lenkungsstab unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxis in der Regel für vier Jahre festgelegt.

Die Bewerbung für ein Turn-Zentrum setzt eine Reihe von Ausgangskriterien voraus.

Bewerbung

Die Bewerbung wird über den Deutschen Turner-Bund abgewickelt. Sobald die Bewerbungsunterlagen vollständig dem Projektteam des DTB vorliegen, entscheidet dieses Gremium über die Vergabe des Prädikats "DTB-Turn-Talentschule". Die Übergabe des Prädikats erfolgt in Abstimmung zwischen Landesturnverband und Deutschem Turner-Bund.

DTB-Turn-Zentren im Saarländischen Turnerbund

...weiterlesen...

 

Ansprechpartnerin

Christine Ammer
Tel.: (0681) 3879-277
E-Mail: ammer(at)saarlaendischer-turnerbund.de