17.05.2016

Termin-Tipp: Benefizveranstaltung der Tanzspielwerkstatt

Am Turnfest-Sonntag, 22. Mai, führt die die Tanzspielwerkstatt des Saarländischen Turnerbundes in der St. Ingbert Stadthalle ab 11:00 Uhr den Sonnengesang des Franz von Assisi auf.


Ursel Hein und Heinrich Wellner freuen sich auf viele Besucher der Aufführung der Tanzspielwerkstatt.

Der Sonnengesang ist ein Gebet, das Franz von Assisi im 13. Jahrhundert verfasste. Er preist darin die Schönheit der Schöpfung und dankt Gott dafür. Er ruft darin den Menschen zum Lobpreis Gottes in all seinen Geschöpfen auf.

Dem Tanzspiel sind diese Lobpreisungen zugrunde gelegt und werden von uns in neun Bildern (Begegnung – Sonne – Mond – Wind – Wasser – Feuer – Erde – Liebe und Frieden – Tod)  in Tanz und Gestik dargestellt. Die Strophe über „Bruder Tod“ verfasste er, als er selbst dem Tode nahe war. Das Gebet ist nicht nur eine Hymne auf Gottes gute Schöpfung, sondern fordert uns auch heraus in unserem Verhalten zur Welt und in der Annahme von Krankheit und Sterben. 

Statt Eintrittsgelder bittet die Gruppe um eine Spende für das von dem St. Ingberter Heinrich Wellner ins Leben gerufene Sri Lanka-Projekt. Das Projekt initiierte er vor mehr als 20 Jahren nach einem Urlaub in Sri Lanka mit dem Ziel, Menschen vor Ort unbürokratisch sofort mit dem Nötigsten zu helfen. Heinrich Wellner lernte in besagtem Urlaub am Strand einen jungen Mann kennen, der ihm eine große Muschel schenkte und ich zu sich nach Hause einlud. Der Mann, der mit Frau und Kindern in einer kleinen Palmhütte lebte, sparte für ein Fischerboot. Wieder in Deutschland sammelte Heinrich Wellner Spendengelder zur Finanzierung des Fischerbootes. Seither fliegt der Saarländer jedes Jahr nach Sri Lanka mit vielen Kleiderspenden im Gepäck und hilft den Menschen vor Ort unter anderem beim Ausbessern der Hausdächer. 2003 erhielt er von der Hilfsorganisation World Vision den Auftrag zum Bau von Häusern für alleinerziehende Frauen. 20014 beaufsichtigte Heinrich Wellner den Bau von elf Häusern für die Arbeiterwohlfahrt. 160 Häuser sind seither realisiert worden. „Das Projekt ist für mich eine Herzensangelegenheit. Die Menschen, denen ich helfen konnte sind mir sehr ans Herz gewachsen“, so Heinrich Wellner.

Ursel Hein, die Leiterin der Tanzspielwerkstatt, verfolgt schon seit langem Heinrich Wellners Engagement: „ Bei den Vorbereitungen unserer Veranstaltung für das Landesturnfest kam mir spontan die Idee, Spendengelder für das Sri Lanka-Projekt zu sammeln.“ 

Info: www.landesturnfest-saar.de