Sportvielfalt | Gymnastik


Gymnastik richtet sich an alle, die Spaß an an rhythmischer und vielseitiger Bewegung haben und sich hierbei auch konditionell und koordinativ herausfordern möchten. Gymnastik gliedert sich in die Bereiche Wettkampfgymnastik, Gymnastik/Tanz und DTB-Dance.

Wettkampfgymnastik

Bei der Wettkampfgymnastik gibt es die sogenannten P (= Pflicht)-Übungen. Diese sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt, die je nach Leistung und Alter ausgesucht werden können. Interessante Möglichkeiten bieten der Wahlwettkampf, der Synchronwettkampf und der Pokalwettkampf Gruppengymnastik, die alle auf den P-Übungen basieren.

Die K (= Kür)-Übungen sind ein Angebot für Einzel-Gymnastinnen, das sich als Bindeglied zur  Wettkampfklasse der RSG versteht. Der Deutschland-Cup Gymnastik ist ein Kür-Drei-Kampf mit Pflichtelementen. Die Handgeräte Ball, Band, Keulen, Reifen, Seil, wechseln jährlich.

Gymnastik / Tanz

Gymnastik und Tanz ist ein Angebot, das sich an Gruppen richtet, die Gymnastik mit Handgeräten und Tanz betreiben. Im Wettkampf werden je eine Gymnastikübung und ein Tanz gezeigt. Bei der Gymnastikübung muss jede Teilnehmerin mit mindestens einem Handgerät arbeiten. Das sind in der Regel die traditionellen Handgeräte Ball, Band, Keulen, Reifen oder Seil. Beim Tanz geht die erlaubte Bandbreite von der Folklore über Jazzdance bis hin zur modernen Tanzgestaltung.

Die Choreographie, Bewegungsvielfalt, Kreativität, Schwierigkeiten, Musikeinsatz und Umsetzung, Synchronität, Harmonie, Ausdrucksfähigkeit und die technische Ausführung werden bewertet.

DTB-Dance

Die Wettkampfform DTB-Dance greift Tanztrends wie Jazzdance, Modern Dance und HipHop auf.

Beim DTB-Dance Wettbewerb können sich Einsteiger-Gruppen einem Kampfgericht stellen. Am Ende ergibt die Punktzahl die Zuordnung zu einer bestimmten Ranggruppe.

Jedes Jahr findet der Deutschland-Cup DTB-Dance statt, zu dem sich alle Gruppen im Landesturnverband qualifizieren müssen. Beim DTB-Dance Wettkampf müssen bestimmte Pflichtanforderungen (u.a. Doppeldrehungen, Balanceelemente, Sprünge, Partnerformen, Formationswechsel etc.) gezeigt werden, die in eine harmonische Gesamtchoreografie integriert werden.

Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 230

E-Mail:
info(at)stb.saarland

Ansprechpartner

Landesfachwartin Gymnastik
Dagmar Kuntz
E-Mail: dagmarkuntz(at)yahoo.de