07.07.2018

TG Saar-Nachwuchsturner starten bei deutschen Titelkämpfen

Noch bis Sonntag kämpft der TG Saar-Nachwuchs bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen in Halle an der Saale um die Titel.


109 männliche Turner haben sich insgesamt in den Altersklassen 12 bis 18 für die Titelkämpfe gemeldet – dies ist quantitativ das beste Meldeergebnis der vergangenen Jahre. In der höchsten Altersklasse 17/ 18 geht es zudem um die Tickets für die Junioren-EM in Glasgow.

Zu den Altersklassen
In der AK 12 haben sich 24 Turner gemeldet. Es ist traditionell der Jahrgang, bei dem neben der Pflicht das erste Mal ein Kürwettkampf geturnt wird. „Aus der Erfahrung der Kaderlehrgänge haben wir einen recht guten Stand hier, mit einer im Vergleich zu den Vorjahren breiteren Spitze", erklärte Milbradt, der einen engen Wettkampf zwischen Jukka Nissinen (Frankfurt/M.), Shamsu Deen Raimi (Kiel) und den Turnern aus Berlin und Stuttgart um den Sieg und die Medaillenplätze erwartet.

Die AK 13/ 14 wird von 36 Turner bestritten, auch hier wird ein Pflicht- und Kürwettkampf geturnt. Gespannt darf man sein, ob die besten Turner des älteren Jahrganges, wie Moritz Bulka (Halle), Aslan Ün (Frankfurt) oder Emil Seeger (Cottbus) den „Ansturm“ der besten jüngeren Turner, speziell aus Stuttgart wie Marc Plieninger, Timo Eder oder Gabriel Eichhorn standhalten können.

Für die AK 15/ 16 sind 20 Turner gemeldet. Dies ist laut Jens Milbradt bereits seit längerem die Jahrgangsstufe mit den wenigsten Teilnehmern. Lediglich sechs Turner aus dem älteren Jahrgang 2002 werden an der Saale antreten. Auch sie müssen sich gegen den jüngeren Jahrgang 2003 mit den starken Turnern Willi Binder (Cottbus) und Pascal Brendel (Frankfurt) erwehren. Man darf gespannt sein, wer das Rennen macht.

In der höchsten Altersklasse, der AK 17/ 18, starten 29 Turner. Für sie ist die DJM gleichzeitig die zweite Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaften im August in Glasgow. Die Titelkämpfe sollen somit auch Aufschluss über den Leistungsstand mit Blick auf Europameisterschaften geben. „Wir haben hier einen sehr breit aufgestellten Kaderkreis von aussichtsreichen Turnern. Der Sieg wird nur über Vorjahressieger Karim Rida und Glenn Trebing (Kassel) gehen“, weiß Jens Milbradt. Abzuwarten bleibt, ob Lucas Kochan (Cottbus), der in den vergangenen Wochen verletzungsbedingt nur eingeschränkt trainieren konnte, in den Titelkampf mit eingreifen kann. Der Heilbronner Daniel Wörz musste kurzfristig seinen Start aufgrund einer Zehenverletzung absagen.

TG Saar mit sechs Turnern am Start

Die TG Saar ist mit insgesamt sechs Turnern am Start. In der Altersklasse 13/14 werden Maxim Kovalenko, Daniel Mousichidis und Moritz Steinmetz antreten. Thomas Rumor-Ebongo stellt sich in der Altersklasse 15/16 der Konkurrenz. Oliver Maurer und Joshua Maul treffen in der Altersklasse 17/18 auf ein starkes Teilnehmerfeld. Alle Saarländer gehören in ihren Altersklasse dem jüngeren Jahrgang an.


Kontakt

Geschäftsstelle
Saarländischer Turnerbund e.V.
Hermann-Neuberger-
Sportschule 4
66123 Saarbrücken

Tel. (0681) 3879 - 226
Fax (0681) 3879 - 370

E-Mail:
info(at)stb.saarland